In den Zeiten von Klimawandel, Erderwärmung und Unmengen von Müll in unseren Weltmeeren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Teil zum Schutze unserer Umwelt beizutragen.

So haben wir eine Energiemanagement-Zertifizierung nach DIN ISO 50001 und konnten unseren Stromverbrauch bereits um 111.000 kWh pro Jahr senken. Das entspricht einem Jahresverbrauch von ungefähr 22 deutschen Haushalten!   

Natürlich hören wir hier nicht auf! Wir arbeiten an weiteren Einsparungsmöglichkeiten, denn gerade in Unternehmen ist das Einsparungspotenzial oft sehr groß wenn man nur genauer hinsieht.

Bis 2020 streben wir zudem die Umweltmanagement-Zertifizierung nach DIN ISO 14001 an, und auch diese werden wir mit viel Arbeit und Umsicht erreichen!

Bereits vor einem Jahr haben wir damit begonnen, unsere Verpackungsmaterialien umzustellen. Unsere Devise: no plastics!

Wir setzen auf alternative biologisch abbaubare Materialien und gehen weg von auf Öl basierenden Kunststoffen, die als Zerfallsprodukt für das Mikroplastik verantwortlich sind, das nicht nur in den Weltmeeren, sondern inzwischen auch vermehrt in unseren heimischen Gewässern zu finden ist.   

Leider gibt es im Moment nur wenige Hersteller, die 100% kompostierbare Kunststoffmaterialien herstellen, welche auch eine sichere Verpackung gewährleisten. In Zusammenarbeit mit BASF ist es uns jedoch gelungen dementsprechende Hersteller ausfindig zu machen und konnten so die unterschiedlichsten Materialien testen und zum Einsatz bringen.

Gerne unterstützen wir auch unsere Kunden und Lieferanten wenn diese ebenfalls an einer Umstellung interessiert sind und lassen sie an unseren Erfahrungen teilhaben.

So sind wir im Moment dabei mit anderen Unternehmen ein Netzwerk aufzubauen, in dem wir uns gegenseitig informieren, beraten, helfen und verbessern können, um noch besser und effizienter aktiv unsere Umwelt zu schützen. 

Denn auch wenn es abgedroschen klingt: unsere Umwelt geht uns alle an! Jetzt und in Zukunft!